Nistkasten kaufen

 

Vogelart
Größe des Eingangs
Höhe
der Nisthilfe
Legebeginn
Geeigneter
Nistkasten


Blaumeise


2,6 - 2,8 cm Ø


1,5 - 3,5 m


mitte April
Vogelhäuschen kaufen - Blaumeise


Kohlmeise


3,2 - 3,4 cm Ø


1,5 - 3,5 m


ende März,
anfang April
Vogelhäuschen kaufen - Kohlmeise


Haubenmeise


2,6 - 2,8 cm Ø


1,5 - 3,5 m


mitte April
Vogelhäuschen kaufen - Haubenmeise


Sumpfmeise


2,6 - 2,8 cm Ø


1,5 - 3,5 m


April bis
Ende Mai
Vogelhäuschen kaufen - Sumpfmeise


Tannenmeise


2,6 - 2,8 cm Ø


1,5 - 3,5 m


Ende März,
Anfang April
Vogelhäuschen kaufen - Tannenmeise


Trauerschnäpper


3,2 - 3,4 cm Ø


1,5 - 3,5 m


Mai
Vogelhäuschen kaufen - Trauerschnäpper


Kleiber


3,2 - 4,7 cm Ø


1,5 - 3,5 m


April
Vogelhäuschen kaufen - Kleiber


Gartenrotschwanz


4,7 cm Ø


1,5 - 3,5 m


Anfang Mai
Vogelhäuschen kaufen - Gartenrotschwanz


Sperling


3,2 - 3,4 cm Ø


1,5 - 3,5 m


Mitte bis
Ende April
Vogelhäuschen kaufen - Sperling

Bachstelze,
Hausrotschwanz,
Grauschnapper,
Rotkehlchen


5 cm durchgehender
Schlitz


1,5 - 3,5 m


April
(Mai, Grauschnapper)
Vogelhäuschen kaufen - Bachstelze, Hausrotschwanz


Star,
Sperlingskautz


4,5 - 5 cm Ø


3 - 10 m


April bis Mai,
(Mitte April, Star)
Vogelhäuschen kaufen - Star, Sperlingskautz


Hohltaube,
Dohle


8,5 cm Ø


1,5 - 3,5 m


April bis August,
(April, Dohle)
Vogelhäuschen kaufen - Hohltaube


Waldkauz


12 cm Ø


4 - 10 m


Februar bis
März
Vogelhäuschen kaufen - Waldkautz


Zaunkönig


5 cm Ø


bis 2 m


April
Vogelhäuschen kaufen - Zaunkönig

Nistkasten kaufen – was ist wichtig?

Die Größe des Einfluglochs bestimmt über die Vogelart, die später das Vogelhäuschen bewohnt. Aber nicht nur der Durchmesser macht den Unterschied, sondern auch die Form. Die meisten Wildvogelarten bevorzugen runde Einfluglöcher, aber es gibt auch Arten, die ovale oder schlitzförmige Einfluglöcher bei Nistkästen benötigen.

Neben den Einzelbrütern gibt es auch die Koloniebrüter. Zu ihnen gehören u.a. die Spatzen. Das Einflugloch sollte nicht nach Süden (Sonnenseite) oder nach Westen (Wetterseite) zeigen. Eine optimale Ausrichtung für das Einflugloch ist Osten. Wer sich also einen Nistkasten kaufen möchte, sollte sich über die Ausrichtung gedanken machen.

Wird der Brutkasten an einem Baum befestigt, sollte darauf geachtet werden dem Baum nicht zu schaden. Außerdem sollte für jede Vogelart eine gewisse Mindesthöhe eingehalten werden. Alle wichtigen Informationen sind der oberen Tabelle zu entnehmen.

Nistkasten kaufen für den Artenschutz

Durch den Nistkasten kann aktiv beim Artenschutz der Vögel geholfen werden. Ähnlich wie bei der Nahrungssuche verhält es sich auch bei der „Wohnungssuche“. Die Möglichkeiten für Wildvögel werden immer weniger. Durch die Ausdehnung der Städte und die intensive, landwirtschaftliche Nutzung der Freiflächen verkleinert sich das natürliche Wohnungsangebot der Wildvögel.

Hier bietet die Nisthilfe eine optimale Alternative. Die Bruthilfe kommt für alle Höhlenbrüter und Halbhöhlenbrüter in Frage. Sobald Sie einen Nistkasten kaufen, leistn Sie einen wertvollen Beitrag zum Artenschutz der Wildvögel

Nistkasten kaufen auch für andere Tiere

Oft wird angenommen, dass der Brutkasten ausschließlich unseren Wildvögeln hilft. Das ist in der Form nicht richtig. Die Bruthilfe kann noch viel mehr. Sie bietet auch anderen Tieren Schutz. Nach dem Auszug der Wildvögel findet meist ein fliegender Wechsel statt.

Andere Tiere wie Florfliegen, Hummelköniginnen,  Ohrwürmer, Mäuse, Wespen, Fledermäuse oder sogar Eichhörnchen nutzen den freigewordenen Wohnraum als Überwinterungsquartier. Aber auch die Wildvögel nutzen ihn als warme Schlafmöglichkeit.

Sauberkeit im Nistkasten

Hygiene spielt nicht nur bei der Futterstelle eine wichtige Rolle. Durch die intensive Nutzung kommt es zu Verunreinigungen im Brutkasten. Bakterien oder Parasiten wie Milben, Zecken oder Flöhe haben es sich im Nistkasten gemütlich gemacht. Deshalb ist es notwenig die Nisthilfe zu reinigen. Darum sollten Sie einen Nistkasten kaufen, der sich innen reinigen ist.

Am besten ist es vor oder direkt nach dem Einzug der Wildvögel zu säubern. Weil es schwierig ist diesen Zeitpunkt perfekt abzupassen, sollte der Nistkasten einige Tage beobachtet werden, damit sichergestellt ist, dass es noch keinen Mieter gibt. Der Spätsommer und der Februar bieten sich für die Reinigung an. Bei der Reinigung sollten Handschuhe getragen werden.

Weil die Parasiten auch auf den Menschen übertragbar sind, ist es zu empfehlen die Reinigung im Freien vorzunehmen. Hierbei wird der Kasten mit einem Handbesen ausgefegt und falls notwendig mit warmem Wasser ausgespült. Damit sich kein Schimmel bilden kann, muss der Nistkasten komplett getrocknet sein, bevor er in Betrieb geht.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (35 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Merken